Kinderbetreuung

Das Tagungszentrum in Hattingen bietet die idealen Bedingungen, um mit der ganzen Familie zum EduCamp-Wochenende anzureisen. Damit du neben Aktivitäten mit deinen/m Kinder/n aber auch mal in Ruhe an einer Session ohne dein/e Kind/er teilnehmen/-geben kannst, wird es auch beim #echat14 eine umfangreiche „Kinderbespaßung“ auf dem Gelände des Tagungszentrums geben.

Wir haben die Kinderbetreuung in diesem Jahr in drei Kernelemente aufgeteilt, über die du auch nochmals im Detail auf der Info-Session zur Kinderbetreuung am Samstag, 9 Uhr informiert wirst. Hier werden sich auch unsere drei Betreuerinnen – Greta, Nadine und Jessica – dir genauer vorstellen.

1. Kinderbetreuung (0 bis ca. 4 Jahre)

Das Tagungszentrum verfügt über einen kleinen Fundus an Spielzeug, auch die Betreuerinnen werden etwas mitbringen, wir möchten dich aber ganz herzlich einladen selbst Spielzeug mitzubringen. Insbesondere für die Jüngsten wird es naturgemäß am Tagungszentrum an geeignetem Spielzeug fehlen, aber auch Brettspiele, Murmelbahn, etc. sind selbstverständlich willkommen.

Falls es das Wetter zulässt, bietet die Wiese vorm Tagungszentrum genügend Platz für z.B. Riesenseifenblasen, Fußball, Federball oder Volleyball. Auch ein Ausflug (z.B. zur Burg – zwischen 15-18 Uhr) ist bei geeigneter Wetterlage eine Möglichkeit – allerdings müsstest du oder dein/e Partner/in zwingend mit daran teilnehmen.

Die Kinderbetreuung für die Jüngsten beginnt mit der Sessionplanung um 9.30 Uhr und endet am Samstag um 17 Uhr.

2. Makerspace for kids (ab 4 bis ca. 11 Jahre)

Für die Erwachsenen haben wir bereits unsere Aktionsräume angekündigt. Diese können auch von Kindern „bespielt“ werden. Hierfür werden unsere Betreuerinnen abwechselnd mit deinen/m Kinder/n zu den jeweilig gewünschten Aktionsräumen gehen und gemeinsam mit den dortigem Begleitpersonal an den 3D-Druckern, am Raspberry Pi, usw. werkeln.

Die Makerspaces beginnen nach der Sessionplanung um 11 Uhr am Samstag und gehen open end (ab 17 Uhr müsstet ihr bitte eure Kinder selbst begleiten!).

3. Kinder-/Jugend-Sessions (ab ca. 12 Jahre)

Die größeren Kinder sind selbstverständlich dazu eingeladen selbst eigene Sessions anzubieten! Unser Traum ist es, eine Brücke zwischen Kindern und Erwachsenen zu bauen. Animiere dein/e Kind/er gerne zur aktiven Teilnahme, gerne können auch Sessionvorschläge im Forum eingebracht werden. Auf Wunsch werden wir diese Sessions als “Jugend-Sessions” im Sessionplan markieren, um sie schneller wiederzufinden.

Wir freuen uns sehr auf das Herbst-EduCamp, mit dir und deiner Familie!